Alternato Blog

Es gibt immer eine Alternative!

Attraktive E-Mail- und Groupware Lösungen

Microsoft ist ja bekanntlich in vielen Bereichen mit seinen Produkten und Softwarelösungen vertreten und dort auch oftmals als Marktführer aktiv. Zwar liefert die Microsoft-Schmiede in vielen Fällen respektable Angebote, doch bei einigen sollte man auch einen Blick auf die Konkurrenz werfen. So ist beispielsweise unter den Anbietern von Mail- und Groupware Servern vieles zu finden, was Microsoft Konkurrenz macht. Weil Microsoft Exchange unter anderem sehr komplex gestaltet ist, ist auch die Administration sehr zeitraubend. Dazu kommen in letzter Zeit immer höhere Lizenzkosten, die vor allem in kleineren Unternehmen wenig Anklang finden.

Vor allem für Outlook-Nutzer können sich durch alternative Groupware Tools eine Reihe an Vorzügen ergeben. Gute Preise, einfache Integration und eine Client-Unterstützung unabhängig von der Plattform sowie ständig erweiterte Funktionen können Exchange auf lange Sicht die Kunden streitig machen. Viele der Konkurrenten setzen auf Open Source und zeigen meistens hohe Schnittstellenflexibilität. Viele Alternativen sind Systemunabhängig, sind mit den Standardprotokollen vertraut und bieten die typischen Funktionen Mailing, Kontaktverwaltung, Terminplanung, E-Mail- und Kontaktsynchronisation und natürlich vieles mehr. Gedanken sollten sich Unternehmen vor allem darüber machen, welche Zusatzfunktionen sie benötigen und welches Budget zur Verfügung steht. Hier wollen wir euch heute zwei Alternativen im Besonderen vorstellen.

Zunächst kommt dabei Zimbra ins Visier. Der ZCS (Zimbra Collaboration Server) ist in einer abgespeckten Variante kostenlos erhältlich, die professionelle Version kann kommerziell erworben werden. Die Zimbra-Oberfläche punktet unter Verwendung von Ajax hier vor allem mit Übersichtlichkeit, vielen Funktionen und macht durch das Angebot eines Komplettpakets auch wenig Ärger bei der Administration. Zudem werden die gängigen Clients unterstützt, Zimbra lässt sich damit auch auf mobilen Geräten nutzen. Durch das umfangreiche Funktionspaket, welches immer wieder aufgestockt und mit diversen anderen Tools kompatibel gemacht wird, verbraucht man mit Zimbra natürlich viele Ressourcen und muss dafür entsprechend ausgerüstet sein.

Der zweite Kandidat den wir vorstellen wollen ist Open-Xchange. Auch hier werden vielfältige Funktionen rund um Terminplanung, Dokumentverwaltung und Adresserfassung geboten. Auf Java basierend und auf Linux betrieben gibt es sowohl eine kostenlose Version also auch komplette Server Pakete, die durch einen System-Installer leicht in Gang zu bringen sind. Dazu gibt die Oberfläche die praktische Funktion einer reduzierten Panel-Ansicht, die besonders für mobile Geräte nützlich erscheint und nur die wichtigsten Funktionen direkt auf dem Bildschirm anzeigt. Besonders die Verwaltung von Dokumenten scheint hier wesentlich ausgereifter als beim Konkurrenten von Microsoft. Mobilgeräte sind ebenso wie bei Zimbra einfach anzubinden. Auch Open-Echange wird ständig erweitert, besondere Aufmerksamkeit bekommt dabei verstärkt die Social Media-Anbindung.

Wie immer ist auch hiermit die Liste an möglichen Alternativen zu Microsoft Exchange und Co. noch nicht erschöpft. Zum einen findet ihr eine ausführliche Zusammenstellung im Beitrag von Computerwoche zum anderen gibt es auf Alternato.de einige andere Angebote zum Vergleichen und Bewerten.

Tags: , , , , , , , , ,


Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *